So finden Sie das beste Türschloss für Ihr Zuhause

Deutschland ist Einbrecherland! Rund 100.000 Mal pro Jahr wird in Deutschland eine Tür oder ein Fenster aufgebrochen. Bargeld, Schmuck, Antiquitäten, Elektroartikel, Erinnerungen werden rücksichtslos gestohlen. Vom Vandalismus, den die Langfinger meist in der Wohnung hinterlassen, ganz zu schweigen. Kein Wunder also, dass immer mehr Menschen ein ungutes Gefühl haben und ihr Heim mit einem guten Türschloss effektiv sichern wollen. Das Gleiche gilt natürlich auch für viele Firmen, die sich um ihre vertraulichen Unterlagen, Sachwerte und Betriebsgeheimnisse sorgen. Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihr Zuhause vor Einbrechern schützen können und welches Türschloss für Sie das Beste ist.

5 gute Gründe für ein neues Türschloss

Es muss ja nicht immer gleich eine neue Haus- oder Wohnungstür sein, wenn Sie sich nicht mehr sicher im eigenen Heim fühlen. Viel häufiger ist es notwendig oder sinnvoll, einfach nur das Türschloss auszuwechseln. Für den Austausch des Türschlosses kann es die verschiedensten Gründe geben. Die 5 häufigsten sind:

1. Das alte Türschloss ist „zu alt“

Irgendwann gibt auch das beste Türschloss seinen Geist auf. Zu spüren ist das daran, dass sich der Haustürschlüssel nicht mehr richtig drehen lässt, er beim Reinstecken klemmt oder knirscht. Dann ist es Zeit, einen neuen und hochwertigen Profilzylinder einbauen zu lassen. Denn Vorsicht: Ruck, zuck, kann der Schlüssel bei zu viel Kraftaufwand im Schloss abbrechen. Und dann stehen Sie vor der verschlossenen Tür.

2. Ein neues Türschloss sorgt für mehr Schutz

Einen einfachen Standardzylinder hat jeder versierte Einbrecher im Handumdrehen geknackt. Moderne Schließzylinder leisten wesentlich mehr Widerstand und bieten dadurch einen effektiven Schutz für Haus und Wohnung.

3. Die Notfunktion bietet Sicherheit

Gerade ältere Menschen haben oft die Angewohnheit, den Haustürschlüssel von innen im Schloss stecken zu lassen. Tritt dann eine Situation in Wohnung ein, in der eine Person Hilfe benötigt, ist es bei den meisten Schließzylindern selbst mit einem Zweitschlüssel nicht möglich, die Tür von außen zu öffnen. Der Einbau eines Schließzylinders mit Not- und Gefahrenfunktion schafft hier Abhilfe, denn damit lässt sich die Tür auch dann von außen aufschließen, wenn innen der Schlüssel im Türschloss steckt.

4. Gar nicht so selten: Der Schließzylinder ist falsch eingebaut

Bei sehr vielen Türschlössern ist der Zylinder nicht eben mit der Türbeschlag. Er ragt ein paar Millimeter weit heraus. Für Einbrecher ein gefundenes Fressen! Es dauert nur Sekunden, den Schließzylinder mit einfachen Werkzeugen abzubrechen. Ein neuer Schließzylinder, der sich exakt an die Maße der Tür hält, ist hier die einzige richtige Möglichkeit.

5. Der Haustürschlüssel ist verloren oder gestohlen

Wenn der Haustürschlüssel offensichtlich gestohlen wurde, ist es ja selbstverständlich, dass ein neues Türschloss montiert werden muss. Aber auch ein verlorener Schlüssel birgt die Gefahr, gefunden und dann für einen Einbruch missbraucht zu werden.

Diese Türschlösser schenken Ihnen Sicherheit

Um ein neues Türschloss zu finden, sind zunächst zwei Fragen wichtig:

Welche genauen Maße haben Tür und altes Türschloss?

Nur wenn sämtliche Einbauteile wie Schlosskasten, Riegel, Stulp und Zylinder exakt passen, kann die Sicherheit und Komfort des neuen Türschlosses gewährleistet werden

Welche Art von Türschloss soll eingebaut werden?

Möglich ist alles vom einfachen Zylinderschloss über ein Knaufzylinder, Sicherheitszylinder bis hin zum elektronisch gesicherten Türschloss.
Das sind die einzelnen Varianten:

Das einfache Profilzylinderschloss

Der typische Profilzylinder ist oben rund mit einem nach unten verlängerten Gehäuse. Im Inneren sind feder gelagerte Stifte, die den Zylinderkern blockieren. Der passende Schlüssel dreht den Zylinderkern, die Tür öffnet sich.

Das Profilzylinderschloss mit Sicherungskarte

Einen besonders hohen Sicherheitsstandard bietet der Profil-Doppelzylinder mit einer Sicherheitskarte. Das Schloss ist durch Stahlstifte gegen das Anbohren geschützt, der besondere Schlüssel lässt sich nur mit der dazugehörigen Schlüsselkarte vom Hersteller nachmachen.

Das Knaufzylinderschloss

Der Knaufzylinder zeichnet sich dadurch aus, dass er auf der Innenseite der Tür keine Möglichkeit hat, einen Schlüssel einzuführen. Stattdessen sorgt ein drehbarer Knauf dafür, dass sich die Tür öffnen und schließen lässt.

Das elektronische Türschloss

Die Tür kann nur mit einem passenden Chip oder über einen Pincode geöffnet werden. Besondere Varianten lassen sich auch über das Smartphone und sogar über einen Fingerabdruck-Scan betätigen.
Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an!
Anschrift
Schlüsseldienst Aachen im Realkauf
Breslauer Straße 35
52068 Aachen
Zahlungsmöglichkeiten
Barzahlung
EC-Kartenzahlung
Copyright © 2020 Schlüsseldienst Aachen im Realkauf. Alle Rechte vorbehalten.
Designed by Just WEBdesign.